Jahresbericht Jungenjungschar 2022

Das Jahr 2022 startete mit der Weihnachtsbaum-Aktion, die in diesem Jahr wieder stattfinden durfte. Viele Jungscharler und Mitarbeiter, der Jungen- und Mädchenjungschar machten sich mit den Traktoren auf, um die ausgedienten Weihnachtsbäume einzusammeln. Dabei wurden auch Spenden für die Jugendarbeit in unserem Verein gesammelt. Es kamen sage und schreibe 1100€ zusammen.
In der dunklen Jahreszeit spielten wir Tischtennis, Kicker, Großer Preis, Sitzfußball und Tabu. Dafür konnten wir endlich den neu renovierten Jungendraum nutzen, da es keine Beschränkungen in Sachen Corona mehr gab.
Am 10.04.2022 war es dann endlich so weit. Die Osterfreizeit zum Camp West stand an. Zusammen mit dem Jugendreferenten Thorsten Schmidt, der Kreissekretärin Katrin Schnell, 11 weitern Mitarbeitern aus Heuslingen und Niederndorf und über 50 Kindern fuhren wir nach Wölmersen. Dort befindet sich das Camp West, hier beschäftigten wir uns eine Woche mit der Geschichte von König David. Das Gelände hatte einiges zu bieten, so dass sich die Kinder den ganzen Tag austoben konnten.
Es gab eine große Halle, ein Fußballfeld, ein Basketballfeld, eine Minigolfanlage, Wald und Wiesen, da war wirklich für jeden etwas dabei. Auf dem Programm standen, neben der täglichen Bibelarbeit, Geländespiele, eine Rallye, Stationenlauf, Schlag den Mitarbeiter, und viele weitere Spiele. Zudem konnten die Kinder an verschiedenen Workshops teilnehmen. Es konnten T-Shirts und Taschen gestaltet
werden, Nistkästen und Musikinstrumente gebaut und Armbänder geknüpft werden. Die Freizeit hat uns Mitarbeitern und besonders den Kindern viel Freude bereitet.
Nach den Osterferien fuhren wir Fahrrad, spielten Cross Golf, Apfel und Ei, Fußball und Hockey. An Fronleichnam machten wir uns mit den Rädern auf dem Anhänger auf nach Burbach. Die Fahrradrallye stand nämlich an. Wir gingen mit einer Jungen und einer Gemischten Mannschaft an den Start.
Nach den Sommerferien machten wir gemeinsam mit der Mädchenjungschar einen Ausflug in den Kletterwald Freudenberg. In den Wochen danach spielten wir Jugger, machten eine Olympiade und eine Schnitzeljagt. Außerdem machten wir einen Ausflug ins Schwimmbad nach Olpe. Im November besuchte uns Thorsten Schmidt, unser Jugendreferent, um sich vor Ort ein Bild von unserer Jungschar zu machen.
Im November machten wir zusammen mit der Jungschar aus Oberfischbach eine Nachtwanderung, die wir bei Bockwurst und Tee am Feuer ausklingen ließen.
Die Weihnachtsfeier machten wir wieder in Kooperation mit der Mädchenjungschar. Die Plätzchen dafür backten wir mit den Jungs eine Woche zuvor in der Jungscharstunde.
Ich blicke auf ein abwechslungsreiches Jahr in der Jungenjungschar zurück. Wir konnten wieder viele großartige Aktionen durchführen und einigen Kindern das Wort Gottes näherbringen. Außerdem konnten wir viele neue Kinder in der Jungschar begrüßen. Es kommen im Schnitt 8-12 Kinder. Darüber bin ich sehr dankbar.
Zum Schluss möchte ich mich bei meinem Mitarbeiter-Team bedanken. Danke Michel, Fin, Martin, Jona und Simon für euern unermüdlichen Einsatz, eure Ideen und euer Mitwirken. Ohne euch könnte die Jungschar nicht stattfinden! Vielen Dank!
Ben Schmidt
für das Team der Jungenjungschar
Mit Jesus Christus – mutig voran!

Sponsor Fahrradrallye 2023

SPK SIEGEN 4c

Sponsor Fahrradrallye 2023

westenergie logo p RGB